Presseartikel Echo der Frau

PARTNERSCHAFT

Die Frauenzeitschrift Echo der Frau schreibt zum Thema Partnerschaft folgenden Artikel über Schwiegermütter.

Sind Schwiegermütter so schlimm wie ihr Ruf?


Schon als sie ihn  kennenlernte, war sie stets darum bemüht, seiner Mutter zu gefallen. Doch egal wie nett und aufmerksam sie war, ihre künftige Schwiegermutter bedankte sich freundlich, verhielt sich aber dennoch sehr reserviert. Ihre Hoffnungen, dass sich nach der Hochzeit alles ändern würde, erfüllte sich nicht. Die Schwiegermutter macht ihrem schlechten Ruf alle Ehre. Sie mischt sich in alles ein, weiß alles besser. Durch ihre unangemeldeten Besuche fühlen sie sich kontrolliert. Sie bemängelt ihre hausfraulichen Fähigkeiten und auch sonst gibt sie ihnen das Gefühl, Ihr Sohn hätte eine bessere Frau verdient. Und das Schlimmste ist, dass Ihr eigener Mann die Mutter auch noch verteidigt, besänftigend einräumt, sie meine es doch nur gut…


Kein Einzelfall – die Ehe zu dritt!

Oft geht es sogar so weit, dass die Schwiegermutter zu härteren Maßnahmen greift und offensichtlich ohne Scheu in die Partnerschaft eingreift. Sie versucht, den Schwiegersohn madig zu machen oder mäkelt an der Schwiegertochter herum.

Schon so manche Ehe blieb dabei auf der Strecke. Auch die Queen ist bekannt dafür, sich hemmungslos in die Ehen ihrer Kinder einzumischen.

​Laut Forsa sind etwa 12 Prozent aller Scheidungen in Deutschland auf Probleme mit den Schwiegereltern zurückzuführen.

​“Ich bin jetzt 46 Jahre verheiratet. Vom ersten Tag an spürte ich die grundlose Abneigung meiner Schwiegereltern gegen mich, dabei wollte ich stets ein harmonisches Verhältnis“, erzählt Jutta Reinert, Autorin des Romans „Schwiegermütter machen dick“. Jutta Reinert und ihr Mann zogen die Konse- quenzen, haben keinen Kontakt mehr zu den Eltern.

​Doch sind Schwiegermütter tatsächlich immer so schlimm wie ihr Ruf? Das Wickert-Institut fand in einer Umfrage heraus, dass 65,1 Prozent der Ehemänner mit ihrer Schwiegermutter zufrieden sind – sie keineswegs als lästiges Übel „mitgeheiratet haben.“ Noch vor einigen Jahren waren es nur 45 Prozent. Den Sinneswandel erklärt das Wickert-Institut so: „Die Schwiegermütter von heute sind im Durchschnitt jünger als früher, haben somit eine modernere Einstellung. Sie kommen weniger häufig zu Besuch, telefonieren aber dafür öfter.“

Ein Artikel aus Echo der Frau


Schwiegermütter machen dick – Roman

Schwiegermütter machen dick – Roman

Ich habe schon viele Seufzer über schlimme Schwiegermütter gehört, bevor ich dieses Buch geschrieben habe: Julia Ehrenfeld, erst siebzehn Jahre jung, wird schwanger und heiratet ihre große Liebe Nils Ehrenfeld. Von ihrer Schwiegermutter, der sie >> nicht gut genug << ist, wird sie ständig mit Boshaftigkeiten attackiert. Darüber wird sie seelisch krank und gerät in ...
Mama, ab heute heißt du Oma – Roman

Mama, ab heute heißt du Oma – Roman

Das Buch ist eine in sich abgeschlossene Fortsetzung meines Romandebüts unter dem Titel „ Schwiegermütter machen dick “. Nachdem Julia Ehrenfeld langsam wieder seelisch stabiler geworden ist, gerät sie in eine erneute Krise, als ihre Schwägerin ein zweites Kind bekommt und Julia erkennen muss, dass sie mit über 40 Jahren kein Baby mehr haben wird. ...
Am Ende steht ein neuer Anfang – Roman

Am Ende steht ein neuer Anfang – Roman

Nach den Romanen „ Schwiegermütter machen dick “ und „ Mama, ab heute heißt du Oma “, schließe ich meine Trilogie einer deutschen Familie mit dem Roman – „Am Ende steht ein neuer Anfang“ – vorläufig ab. Julia Ehrenfeld sollte es jetzt eigentlich gut gehen. Nachdem sie die andauernde Krise mit ihre Schwiegermutter überwinden konnte ...
Roman – Ich bin gegangen von Jutta Reinert

Roman – Ich bin gegangen von Jutta Reinert

Marion und Jutta treffen aufeinander als angehende Schwiegermutter und Schwiegertochter. Marion ist die Freundin von Juttas Sohn Oliver. Beide, Mutter und Sohn, haben immer ein sehr herzliches und fröhliches Miteinander gepflegt. Marion kommt aus einer zerstörten Familie, die sehr unglücklich ist. Die Mutter schon früh verloren, hat sie Angst vor der schwierigen Stiefmutter und dem ...

>>>> zurück zu Presse >>>>

%d Bloggern gefällt das: