den Fettstoffwechsel anregen

Gib deinem Fettstoffwechsel Power

den Fettstoffwechsel anregen

Wenn ich über das Thema “Fettstoffwechsel anregen” schreibe, meine ich damit den Kreislauf, der zur Verdauung und Verwertung von Fetten dient. Dabei wird Energie gewonnen und Fette nicht nur verdaut, sondern auch in dein Blut transportiert. Es ist ein aufwendiger Arbeitsprozess, den dein Körper da leistet. Auch dein Darm ist an der Fettverdauung beteiligt. Deshalb ist es wichtig, dein Darmmilieu immer gesund zu halten. Sorge also regelmäßig für eine sanfte Darmreinigung. Du kennst sicher die Aussage: Die Gesundheit liegt im Darm. Eine gesunde Darmflora hilft also deinem Fettstoffwechsel bei seiner Tätigkeit.

Den Fettstoffwechsel anzuregen ist nicht so schwer

Der Fettstoffwechsel wird speziell durch Ausdauersportarten angeregt und regelrecht trainiert. Denn Übergewicht ist nicht nur ein Schönheitsproblem. Es ist vor allem abträglich für deine Gesundheit. Deshalb solltest du dein Gewicht auf ein Normalmaß reduzieren. In der Regel entstehen Fettstoffwechselerkrankungen nämlich durch Übergewicht und Bewegungsmangel.

Hier nenne ich dir pflanzliche Stoffe, die den Fettstoffwechsel ankurbeln:

  • Knoblauch
  • Sojabohnen
  • Artischocken
  • Flohsamenschalen
  • Vitamin E

Eine gesunde Lebensweise ist immer noch der sicherste Weg, einer Fettstoffwechselstörung vorzubeugen. Die Störung belastet deinen Körper und führt zu verschiedenen, teilweise schwerwiegenden Erkrankungen.

Erhöhte Blutfette, wie zum Beispiel Cholesterin oder Tryglyceride greifen die Gesundheit an. Sie führen zu Herz- und Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall, Diabetes und arteriellen Durchblutungsstörungen. Deshalb ist es sehr wichtig, dich gesund zu ernähren und regelmäßig zu bewegen.

Deinen Fettstoffwechsel anregen, kannst du mit Bewegung

Ausdauersportarten, wie Schwimmen, Laufen oder Rad fahren regen deinen  Stoffwechsel an und helfen dir, dein schädliches Übergewicht abzubauen.

Ebenso ist ein gezieltes Training in einem Fitnessstudio ein sicherer Weg, deinen Fettstoffwechsel anzuregen und deinen Körper fit zu halten.

Schon kleine, täglich durchgeführte Bewegungseinheiten beugen vor, damit erst keine Fettstoffwechselstörungen entstehen.

Ausgewogene Ernährung ist gut für einen gesunden Fettstoffwechsel

Ein normales Gewicht ist für deine Gesundheit besonders vorteilhaft. Von daher sollte deine Ernährung möglichst aus folgenden Lebensmitteln bestehen:

  • Obst, Gemüse, Salate
  • Eiweiß
  • mageres Fleisch wie zum Beispiel Geflügel
  • Vollkornprodukte
  • fettarme Milchprodukte wie Magerquark, Joghurt, fettreduzierte Milch

Vermeiden solltest du den Verzehr von:

  • Sahne
  • Innereien
  • fettes Fleisch und fette Wurstwaren
  • Butter
  • Zucker

Du solltest auch auf eine angemessene Flüssigkeitszufuhr achten. Empfehlenswerte Getränke sind Mineralwasser oder Kräutertee. Alkohol solltest du nur äußerst begrenzt konsumieren. Fallst du rauchst, stelle die Qualmerei schnellstens ein.

Willst du deinen Fettstoffwechsel ankurbeln und relativ schnell Gewicht verlieren? Dann musst du kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Nudeln, Süßigkeiten oder Softdrinks von deinem Speiseplan streichen.

Scharfe Gewürze regen den Fettstoffwechsel an

Isst du gerne scharf, beschleunigst du automatisch deinen Fettstoffwechsel. Denn Chili, Paprika und Pfeffer haben die Eigenschaft, die Aktivität von Magen und Darm auf gesunde und natürliche Weise anzuregen. Auch Ingwer fördert die Fettverdauung. Er bringt deinen Fettstoffwechsel so richtig in Schwung.

Eine Tasse Ingwertee ist also sehr gesund und schmeckt gut. Dafür schneidest du frischen Ingwer in Scheiben und übergießt die kleinen Stücke mit heißem Wasser. Trinke dreimal eine Tasse davon und dein Fettstoffwechsel tanzt fröhlich Samba.

L-Carnitin wird nachgesagt, die Fettverbrennung anzuregen und dir beim Muskelaufbau zu helfen. Als Nahrungsergänzung eingenommen, kann es deinen Fettstoffwechsel erfolgreich ankurbeln.

Gesunde Früchte unterstützen den Fettstoffwechsel

Fast jeder von uns weiß, Obst ist gesund. Aber erst Ananas, Papaya und Kiwis bringen dem Fettstoffwechsel die richtige Power. Deshalb solltest du reichlich davon verzehren.

Fazit:

Um bestmögliche Erfolge beim Ankurbeln deines Fettstoffwechsels zu erzielen, sind sportliche Aktivitäten nötig. Für ein gesundes und wirkungsvolles Abnehmen brauchst du außerdem eine ausgewogene Ernährung. Ebenso angebracht ist eine ausreichende Menge an Flüssigkeit. Ideal sind etwa zwei Liter täglich.

>>> zurück zu Juttas Blog <<<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.