Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt

So gelingen dir deine guten Vorsätze langfristig

Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt – das klingt sicher wie Musik in deinen Ohren. Vor allem, nachdem die guten Vorsätze zum Jahreswechsel schon wieder im Alltag verloren gegangen sind. Die Gründe verstehe ich gut. Du bist im Stress, achtest zu wenig auf dich selbst, hast Frust auf der Waage und zahlreiche weitere Ausreden. Dabei sind genau sie die großen Stolpersteine deiner guten Vorsätze: „Der Speck muss weg“. Doch das muss alles nicht sein! Ich verrate dir im nachfolgenden Artikel, wie du dauerhaft und gesund abnehmen kannst, ohne rückfällig zu werden. Es ist absolut kein Hexenwerk – du wirst es sehen. Das Geheimnis ist, nicht aufzugeben und für die Zukunft alte Gewohnheiten abzulegen.

Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt ist der verständliche Wunsch nach einer Diät

Den Jo-Jo-Effekt kennt jeder, der schon einmal sein Gewicht reduziert hat und hasst dieses Phänomen zugleich. Da hast du dich wochenlang gequält und eisern deine Diät durchgehalten. Aber kaum hast du dein Ziel erreicht, und du isst wie vorher, waren alle Mühen umsonst. In Windeseile bist du wieder bei deinem ursprünglichen Gewicht. Und das Schlimmste: Meistens übersteigt es jetzt dein Ausgangsgewicht vor dem Abnehmen. Kennst du das?

Der Grund dafür ist folgender. Verlierst du innerhalb einer kurzen Zeitspanne viel Gewicht, gewöhnt sich dein Körper an die neue Situation und verbraucht weniger. Dein Stoffwechsel fährt automatisch herunter und der sogenannte Grundumsatz sinkt. Das ist die Menge an Energie, in Form von Nahrung, die dein Körper täglich umwandelt. Alles, was diesen reduzierten Grundumsatz überschreitet, lagert er in den Fettzellen ein. Während der Zeit der Diät gewöhnt sich dein Organismus an die geringere Kalorienmenge. Dein Stoffwechsel stellt sich auf weniger Nahrung ein und braucht demzufolge auch weniger. Beendest du nun deine Diät und isst wieder wie vor der Schlankheitskur, dann überversorgst du den Körper. Folglich nimmst du sehr rasch zu und hast plötzlich sogar mehr auf der Waage als vor der Diät.

 

Gesundes und langfristiges Abnehmen nur durch eine Ernährungsumstellung

Abnehmen ohne Jo-Jo-EffektObwohl du abnehmen willst, darfst du an Kalorien nicht zu sehr sparen. Du solltest deinen Grundumsatz in Form von Gemüse, Obst, und Vollkornprodukten sowie ein wenig Pflanzenöl zu dir nehmen. Achte besonders auf eine eiweißreiche Ernährung. Denn bei einem Konsum von etwa 30 bis 55 g Eiweiß pro Tag verarbeitet der Körper bis zu 75 % Fett. Deswegen ist es sehr wichtig, bei Diäten gezielt auf genug Eiweiß zu achten. Außerdem hat Eiweiß einen weiteren entscheidenden Vorteil. Es hält lange satt. Folgende Lebensmittel sind gute Lieferanten:

  • Magere Milchprodukte (Milch, Joghurt, Quark, Käse)
  • Ei
  • Fettarmes Fleisch von Huhn oder Pute und Fisch
  • Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Linsen)
  • Kartoffeln
  • Brot in Maßen

Beachte bitte:

Versuche, sooft du es einrichten kannst, selbst zu kochen. Verwende dabei möglichst frische Lebensmittel und verarbeite sie schonend weiter. Denn nur dann weist du genau, was auf deinem Teller ist. So verzichtest du zum Beispiel auf zu viel Zucker und ungesunde Fette bei deinen Mahlzeiten. Allerdings, kleine Sünden sind ab und zu erlaubt – solange die Betonung auf KLEIN und AB und ZU liegt. Hin und wieder mal ein Stückchen Schokolade oder etwas Süßes ist völlig in Ordnung. Damit vermeidest du nämlich Heißhungerattacken.

 

Tipps zu Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt

Umstellung auf neue Essgewohnheiten

Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt1

Stelle deine Ernährung ab sofort dauerhaft um. Achte dabei auf geringe Mengen an Fett und Zucker. Iss viel Obst, Gemüse und Eiweiße. Diese Umstellung gilt nicht nur während der Zeit der Diät, sondern auch nach dem Erreichen deines Wunschgewichtes.

Bewegung unterstützt deinen Wunsch zum Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt

Versuche, ausreichend Bewegung in den Ablauf deines Alltags zu integrieren. Gehe beispielsweise zu Fuß zum Einkaufen oder mache regelmäßig in deiner Mittagspause einen Spaziergang. Wenn du dich ständig sportlich betätigst, ist der Effekt noch größer. Denn du bemerkst eine körperliche Veränderung viel schneller.

Setze dir realistische Ziele, um dein Wunschgewicht zu erreichen

Verabschiede dich von deiner Vorstellung an einen schnellen und gleichzeitig hohen Gewichtsverlust. Du solltest dir maximal eine Gewichtsreduktion von einem halben bis zu einem Kilo pro Woche vornehmen. Vermeide es, Tag für Tag dein Gewicht auf der Waage zu überprüfen. Beim täglichen Wiegen ist Enttäuschung vorprogrammiert. Denn tägliche Gewichtsschwankungen sind normal und verfälschen das echte Ergebnis. Am besten wiegst du dich nur einmal pro Woche, und zwar nach dem Aufstehen, sowie mit leerem Magen und entleerter Blase.

Vermeide sogenanntes Stressessen

Eigne dir Methoden zur Stressverarbeitung an, damit du nicht unter Anspannung deine Mahlzeiten einnimmst. Ich denke da an kurze Fantasiereisen am Arbeitsplatz, Tagebuch schreiben oder etwas ähnliches.

Nimm die Signale deines Körpers ernst

Dein Organismus schickt dir Zeichen, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Nimm dir Zeit, sie zu analysieren, und reagiere darauf. Wenn du dich überfordert fühlst, lass die täglichen Arbeiten ausnahmsweise einmal liegen. Morgen ist auch noch ein Tag und deine Pflichten laufen dir nicht weg. Nutze die Zeit besser, um etwas Gesundes zu kochen, ein schönes Buch zu lesen, einen ausgedehnten Spaziergang zu machen oder einen interessanten Film anzuschauen. Dein Körper wird dir dafür dankbar sein.

Permanent weg mit den überzähligen Pfunden

Willst du dein Gewicht auf Dauer reduzieren, geht das nicht ohne eine Ernährungsumstellung. Dies ist gleichzeitig auch die beste Diät. Sie lässt sich das ganze Jahr über durchhalten und du brauchst nicht an jedem Silvester erneut mit guten Vorsätzen zu beginnen. Sei nur einmal willensstark und fange tatsächlich an mit Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt.

Viel Erfolg dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.